Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft sorgt ein Baby für eine große Belastung der Beckenbodenmuskeln, die dadurch bereits innerhalb von 12 Wochen geschwächt werden können. Darüber hinaus können hormonelle Veränderungen und die Geburt zu einer weiteren Schwächung der Beckenbodenmuskeln führen. Unter Umständen kann dies lebenslang zu ungewolltem Harnverlust führen.

Lesen Sie mehr darüber, wie Sie Ihren Beckenboden nach der Schwangerschaft stärken können.