INNOVO®: Mehr über die Vorteile für Patienten

INNOVO® stärkt die Beckenbodenmuskulatur und behandelt die Ursachen von Harninkontinenz.

INNOVO® ist effektiv und wirksam

  • Nach einer vierwöchigen Therapie zeigten sich bei 93 Prozent der Nutzer „deutliche Verbesserungen“.1
  • Nach einer zwölfwöchigen Therapie konnten 86 Prozent aller Nutzer als „trocken“ oder „fast trocken“ definiert werden. Dabei reduzierte sich der ungewollte Harnverlust um 74 Prozent im Laufe von 24 Stunden.1
  • Der Einfluss, den Blasenschwäche auf die Qualität des täglichen Lebens hat, konnte im Rahmen einer zwölfwöchigen Therapie mit Innovotherapie im Vergleich zum Beginn der Therapie verbessert werden.1

Die Ergebnisse der Anwendungsbeobachtungsstudie bestätigen, dass...

  • sich die Lebensqualität der Anwender nach einer Therapie deutlich verbessert hat.
  • männliche Patienten von dieser Therapie genauso profitieren können wie weibliche.
  • sowohl Ärzte, Physiotherapeuten als auch Patienten die Innovotherapie weiterempfehlen würden.2

INNOVO® ist sicher

  • INNOVO® ausführlich getestet und von allen europäischen Behörden genehmigt.
  • Wenn die Innovotherapie gemäß der Gebrauchsanweisung angewendet wird, ist die Therapie sicher und gut verträglich.
  • Mehr als eine halbe Million Anwendungen wurden bereits bei tausenden von Patienten in Europa durchgeführt.

INNOVO® ist bequem

  • INNOVO® ist ein nicht-invasives Gerät mit außen anzulegenden Manschetten und integrierten Haftpads. Es müssen keine invasiven, vaginalen oder rektalen Elektroden eingeführt werden.
  • Es handelt sich um eine komfortable und angenehme Therapie, die bequem zu Hause im Sitzen, Stehen oder Liegen durchgeführt werden kann.
  • Die Intensität der Stimulation kann einfach und individuell angepasst werden.
  • Die INNOVO® Manschetten bestehen aus atmungsaktivem und hautfreundlichem Material.
  • Die Manschetten sind in verschiedenen Größen erhältlich (S, M, L) und sowohl für Frauen als auch für Männer geeignet.

Die Innovotherapie ist vielfältig einsetzbar und bietet eine breite Palette an Vorteilen für...

  • Frauen nach der Schwangerschaft,
  • sportliche Frauen,
  • Frauen vor, während und nach der Menopause,
  • Patienten, die an Harninkontinenz leiden, wie beispielsweise Männer nach Prostata-Operationen.

Die Innovotherapie...

  • stärkt zielgerichtet und effektiv die Beckenbodenmuskulatur,
  • ist nicht-invasiv,
  • ist gut geeignet für das Training daheim,
  • ist sehr gut auch präventiv einsetzbar.

Die Innovotherapie kann auf die Anforderungen und Bedürfnisse des Patienten abgestimmt werden und behandelt Belastungs-, Drang- und Mischinkontinenz.

1) Pilotstudie: Deutsches Beckenbodenzentrum, St. Hedwig-Krankenhaus, Berlin, 2012. „A pilot study to evaluate the safety and performance of Neuromuscular Electrical Stimulation (NMES) with the INKO RS device for the treatment of stress urinary incontinence.“ (Pilotstudie zur Beurteilung der Sicherheit und Leistungsfähigkeit von neuromuskulärer Elektrostimulation (NMES) mit dem Gerät Inko RS zur Behandlung von Belastungsinkontinenz), Poster präsentiert auf dem Jahrestreffen der IUGA 2013, Dublin.

2) Deutsche Anwendungsbeobachtungsstudie: Anwendungsbeobachtung zur Therapie der Belastungs-, Drang- und Mischinkontinenz mit der äußerlich anzuwendenden Stimulationstherapie (multipath) mit 104 Studienteilnehmern, Anwendungszeitraum: 14 Wochen, mit 25 teilnehmenden Therapiezentren, Deutschland, 2014 (Publikation in Vorbereitung)